Eine prächtige westasiatische Edelsteinkette, ca. 2. Jahrtausend v. Chr. – 1. Jahrhundert n. Chr
Eine prächtige westasiatische Edelsteinkette, ca. 2. Jahrtausend v. Chr. – 1. Jahrhundert n. Chr
Eine prächtige westasiatische Edelsteinkette, ca. 2. Jahrtausend v. Chr. – 1. Jahrhundert n. Chr
Eine prächtige westasiatische Edelsteinkette, ca. 2. Jahrtausend v. Chr. – 1. Jahrhundert n. Chr

Eine prächtige westasiatische Edelsteinkette, ca. 2. Jahrtausend v. Chr. – 1. Jahrhundert n. Chr

MJ2116

Normaler Preis€6.997,95
/
  • This object qualifies for free and fast worldwide shipping.

Diese atemberaubende Halskette vereint die seltensten und wertvollsten Edelsteine ​​der Antike. Es besteht aus flachen, rechteckigen Perlen, handgeschnitzt aus rotem Jaspis, Malachit, Brekzie, Kalkstein, Quarz, Karneol, Lapislazuli und Glaspaste, neu aufgereiht und durch antike Abstandshalter aus 18 Karat Gold getrennt.

Ein ähnliches Beispiel finden Sie in Dubin, Lois Sherr, The History of Beads (New York, 1987), 333a-c.

Abmessungen: Länge der Halskette: 15 Zoll (38 cm)

Zustand: Alle Perlen sind intakt und insgesamt in ausgezeichnetem Zustand. Die Halskette wurde mit modernen Abstandshaltern und einem Verschluss aus 18-karätigem Gold neu aufgefädelt. Ein außergewöhnliches Beispiel.

Provenienz: Privatsammlung von Lady Gloria Dale (1922–2013). Lady Gloria Dale, Künstlerin, Mäzenin des britischen Kunsthandwerks und Ehefrau des verstorbenen Sir William Dale, starb am 18. Dezember in einem Hospiz in Hampstead, London. Sie war 91 Jahre alt. Sie und Sir William, ein führender Anwalt des britischen Commonwealth und Dozent für Gesetzesentwurf und internationales Recht, heirateten 1966. Lady Dale, die in den letzten 20 Jahren in Lincoln's Inn lebte, begann spätestens eine handwerkliche Karriere 20er Jahre in Washington DC, wo sie erstmals preisgekrönte, von Künstlern entworfene handgetuftete Teppiche herstellte, die in den 1960er Jahren in Amerika (einschließlich des Museum of Modern Art in New York City), Italien und England ausgestellt wurden. Nach ihrer Rückkehr und Sir William kehrten sie zurück Nachdem sie Anfang der 1970er Jahre acht Jahre lang in Beirut im Libanon gelebt hatte, kam sie nach London und begann, Schmuck aus antiken Perlen zu entwerfen, die sie im Nahen Osten gesammelt hatte. Später schenkte sie eine Sammlung dieser antiken Perlen dem British Museum.

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

If we are shipping this object to you overseas, there is no charge for packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.

We send overseas shipments with FedEx International Priority which usually means two to three day delivery to Europe and the UK, customs willing but contact us if you have a shipping preference. 

Please note: International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.