Eine römische Bleischleuderkugel aus der Schlacht von Julius Cäsar und Pompeius, ca. 46 v. Chr

Eine römische Bleischleuderkugel aus der Schlacht von Julius Cäsar und Pompeius, ca. 46 v. Chr

RX2004

Normaler Preis€558,95
/
  • This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

Diese aus einer zweiteiligen Form gegossene mandelförmige Bleischleuderkugel stammt aus der Schlacht von Munde im Jahr 46 v. Chr., als Julius Cäsar Pompeius den Großen besiegte.

Hintergrund : Laut dem verstorbenen römischen Schriftsteller Vegatius hatten römische republikanische Schleuderer eine genaue Reichweite von bis zu 600 Fuß und die beste Schleudermunition wurde aus Blei gegossen. Bei einer gegebenen Masse bot Blei aufgrund seiner hohen Dichte die minimale Größe und damit den minimalen Luftwiderstand. Außerdem waren Schleudergeschosse aus Blei klein und im Flug schwer zu erkennen. In manchen Fällen wurde das Blei in einer einfachen offenen Form gegossen, indem man einen Finger, einen Daumen oder einen spitzen Stock in den Sand drückte und geschmolzenes Metall in das Loch schüttete. Das flache Ende wurde nach dem Abkühlen des Bleis an einer passenden Stelle eingeritzt. Häufiger wurden sie in zweiteiligen Formen gegossen. Schleudergeschosse wurden in verschiedenen Formen hergestellt, darunter eine ellipsoide Form, die einer Eichel sehr ähnelte; möglicherweise der Ursprung des lateinischen Wortes für Bleischleuder: Glandes plumbeae (wörtlich bleierne Eicheln) oder einfach Glandes (bedeutet Eicheln, Singular Eichel). Die mit Abstand häufigste Form war bikonisch, wie in diesem Beispiel, und ähnelte der Form einer Mandel oder eines American Football. Warum die Mandelform bevorzugt wurde, ist unbekannt. Möglicherweise gab es einen aerodynamischen Vorteil, aber es scheint ebenso wahrscheinlich, dass es einen prosaischeren Grund gab, wie zum Beispiel, dass sich die Form leicht aus einer Form lösen lässt oder dass sie in einer Schlingenhalterung ruht und kaum Gefahr besteht, herauszurollen. Manchmal wurden seitlich Symbole oder Schriftzüge eingegossen. Beliebt waren ein Blitz, eine Schlange, ein Skorpion oder andere Symbole, die darauf hindeuteten, dass er ohne Vorwarnung zuschlagen könnte. Die Aufschrift konnte den Namen der Militäreinheit oder des Kommandeurs enthalten oder war manchmal einfallsreicher, wie zum Beispiel „Nimm das“, „Autsch“, „Fang“ oder sogar „Für Pompeius‘ Hintern“.

Abmessungen: Länge: 2 Zoll (5 cm)

Zustand: Intakt und insgesamt in sehr gutem Zustand.

Provenienz: Privatsammlung von Alex Malloy, erworben in den 1980er Jahren

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

For overseas shipments we charge a small flat rate which includes packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.  Overseas shipments are sent using either USPS Priority Mail or FedEx but contact us if you have a shipping preference. International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Come Visit Our Gallery

Any item from this site may be viewed by appointment at our Washington, DC location

Tuesday - Friday between 11 am - 5 pm.

Phone: 202 342 0518

Richtungen