Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

SKU: EA1611

Ein ägyptisches Fayence-Amulett des Gottes Bes, Spätzeit, ca. 700 - 332 v. Chr

Angebot975 USD

This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

aus glasierter Fayence in tiefem Türkisblau, der Beschützergott mit vollem Gesicht und grotesken maskenhaften Gesichtszügen, umgeben von einer Löwenmähne, mit abstehenden Ohren. Zur Befestigung durchbohrt und an einer verstellbaren modernen 18-Zoll-Kette aus 18-karätigem Gelbgold befestigt.

Hintergrund : Diese zwergartige Schutzgottheit war im alten Ägypten sehr beliebt. Bes war bereits im Reich der Mitte (ca. 2000 v. Chr.) bekannt und wurde als Beschützer des Heims, der Familie und der Geburt verehrt. Aus diesem Grund spielt er in der häuslichen Magie und bei Amuletten eine herausragende Rolle. Seine enge Verbindung zu allen Aspekten der Fruchtbarkeit und Sexualität wird durch die Präsenz seines Bildes in den „Geburtshäusern“ deutlich, den Schreinen, die mit Tempeln der späten und griechisch-römischen Zeit verbunden sind. Er hatte auch eine besondere Beziehung zur Göttin Hathor und trat in ihrem Gefolge als Musiker und Tänzer auf.

Abmessungen: Höhe: 3/4 Zoll (2 cm).  Als Anhänger an einer verstellbaren modernen 18-Zoll-Kette aus 18-karätigem Gelbgold montiert.

Zustand: Intakt und insgesamt in gutem Zustand.

Provenienz: Privatsammlung S. Ripstein, 1994 vom Antiquarium, NYC erworben.

QUESTIONS? Just click the Contact Us tab on your right.

Ein ägyptisches Fayence-Amulett des Gottes Bes, Spätzeit, ca. 700 - 332 v. Chr
Ein ägyptisches Fayence-Amulett des Gottes Bes, Spätzeit, ca. 700 - 332 v. Chr Angebot975 USD