Ein seltener silberner Master of Animals-Abschluss aus Luristan, ca. 8. Jahrhundert v. Chr
Ein seltener silberner Master of Animals-Abschluss aus Luristan, ca. 8. Jahrhundert v. Chr
Ein seltener silberner Master of Animals-Abschluss aus Luristan, ca. 8. Jahrhundert v. Chr

Ein seltener silberner Master of Animals-Abschluss aus Luristan, ca. 8. Jahrhundert v. Chr

MS1555

Normaler Preis€9.051,95
/
  • This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

Dieser feine durchbrochene Abschluss, der im Wachsausschmelzverfahren gegossen wurde, besteht aus einem figürlichen Register in einem schweren quadratischen Rahmen, der von einem hohlen Schaft getragen wird. Die Oberseite des Schafts wird durch ein Paar konzentrischer Rippen definiert, zwischen denen sich von links eine kleine Schlaufe, möglicherweise für eine Aufhängekette, erstreckt. Ein langer, separat angefertigter Eisenstift reichte bis zum oberen Ende des Schafts, fehlt jedoch. Der Innenrand des Rahmens ist mit einer Fischgrätenschraffur verziert. Da die Rückseite schlicht ist, ist klar, dass nur die Vorderseite zu sehen sein sollte.

Dieser Nadeltyp stellt nur eine ikonografische Variante einer großen Gruppe durchbrochener Exemplare dar, die in Luristan hergestellt wurden. Die zentrale Figur der Szene ist ein fantastisches Wesen, ein Dämon, dargestellt durch seinen Kopf und seinen röhrenförmigen Körper, der auf einer stilisierten Löwenmaske ruht. Im runden Kopf sind die Augen als runde Pupillen dargestellt, es gibt eine lange Nase und eine vertikale Linie, die den kleinen Mund darstellt. Lange, nach innen gebogene Hörner gehen in die Nase über, umranden die Augen und ragen dann um die Oberseite des Kopfes hervor. Zwei umgekehrte, stilisierte Löwenwesen flankieren den Dämon, der sie jeweils an ihren Schwänzen festhält. Sie haben längliche Köpfe mit großen runden Augen, ausgeprägten Ohren und gekräuselten Schwänzen. Auf dem Rücken sind Rosetten angebracht.

Im Tagebau gegossene Nadeln, die entweder eine Herrin oder einen Herr der Tiere darstellen, gehören zu den charakteristischsten Formen unter den Luristan-Bronzen (Moorey 1971a, 20ff.; siehe Nr. 285-287), sind jedoch in Silber sehr selten zu finden. Die Ikonographie findet sich auf vielen Anstecknadeln, ist aber nicht auf diese beschränkt, denn neben anderen Gegenständen ist sie natürlich charakteristisch für die klassischen Luristan-Endstücke.

Verwandte Beispiele in Bronze finden Sie unter:

A. Aja, Openwork Pin Head, Harvard Art Museum Handbook, hrsg. S. Wolohojian (Cambridge, MA, 2008) 8.

PRS Moorey, Katalog der antiken persischen Bronzen im Ashmolean Museum (Oxford, 1971) 200 und 206, Nr. 351-52, Taf. 55; Und

PRS Moorey et al., Ancient Bronzes, Ceramics, and Seals: The Nasli M. Heeramaneck Collection of Ancient Near Eastern, Central Asiatic, and European Art (Los Angeles, 1981) 73-75, Nr. 357-61.

Kunstmuseum des Los Angeles County: http://collections.lacma.org/node/226013

Zustand: Der separat angefertigte Eisenstift fehlt jetzt mit einer leichten Beschädigung an der oberen linken Ecke, die nicht beeinträchtigt. Ansonsten ist der Abschluss intakt und insgesamt in ausgezeichnetem Zustand, ein seltenes und schönes Exemplar. Mit einer maßgefertigten Halterung in Museumsqualität.

Abmessungen : H: 2 3/4" (6,98 cm), B: 2 3/8" (6,03 cm)

Provenienz : Die Sheldon and Barbara Breitbart Collection of Ancient Art, NYC, erworben von Charles Ede, London, 1972

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

For overseas shipments we charge a small flat rate which includes packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.  Overseas shipments are sent using either USPS Priority Mail or FedEx but contact us if you have a shipping preference. International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Come Visit Our Gallery

Any item from this site may be viewed by appointment at our Washington, DC location

Tuesday - Friday between 11 am - 5 pm.

Phone: 202 342 0518

Richtungen