Ein königlich-ägyptischer Skarabäus aus glasiertem Steatit für Amasis II., 26. Dynastie, ca. 570 – 526 v. Chr
Ein königlich-ägyptischer Skarabäus aus glasiertem Steatit für Amasis II., 26. Dynastie, ca. 570 – 526 v. Chr
Ein königlich-ägyptischer Skarabäus aus glasiertem Steatit für Amasis II., 26. Dynastie, ca. 570 – 526 v. Chr
Ein königlich-ägyptischer Skarabäus aus glasiertem Steatit für Amasis II., 26. Dynastie, ca. 570 – 526 v. Chr

Ein königlich-ägyptischer Skarabäus aus glasiertem Steatit für Amasis II., 26. Dynastie, ca. 570 – 526 v. Chr

EA2310

Normaler Preis€1.430,95
/
  • This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

Der Skarabäus ist zur Aufhängung in Längsrichtung durchbohrt, fein aus Steatit geschnitzt, dann glasiert und zu einem sanften Grün gebrannt. Die Rückseite weist eine einzelne Naht und Pronotumlinien mit Markierungen auf den Flügeldecken auf. Die Beine sind naturalistisch geschnitzt und tief eingeschnitten. Der Sockel trägt die Inschrift „Khnemibre“, das Pränomen von Amasis (Ahmose) II. aus der 26. Dynastie, dessen Herrschaft den Höhepunkt der 26. Dynastie in Bezug auf Reichtum und Wohlstand markiert.

Amasis II. (Ahmose), der letzte große Herrscher Ägyptens vor der persischen Eroberung, brachte Ägypten näher an Griechenland heran. Unter seiner umsichtigen Regierung erreichte Ägyptens Agrarwirtschaft ihren Höhepunkt. Amasis schmückte die Tempel Unterägyptens, insbesondere mit prächtigen monolithischen Schreinen und anderen Denkmälern. Er übertrug den Griechen die Handelskolonie Naukratis am kanopischen Nilarm. Als der Tempel von Delphi niederbrannte, spendete er 1.000 Talente für den Wiederaufbau. Er heiratete auch eine griechische Prinzessin namens Ladice, Tochter von König Battus III., und schloss Bündnisse mit Polykrates von Samos und Krösus von Lydien. Montaigne zitiert die Geschichte von Herodot, dass Ladice Amasis von seiner Impotenz heilte, indem sie zu Venus/Aphropdite betete. Unter Amasis schreibt Herodot:

Es wird gesagt, dass Ägypten während der Herrschaft von Ahmose II. (Amasis) seinen höchsten Wohlstand erreichte, sowohl in Bezug auf das, was der Fluss dem Land gab, als auch in Bezug auf das, was das Land den Menschen einbrachte, und in Bezug auf die Zahl der bewohnten Städte erreichte damals insgesamt 20.000. (Herodot, (II, 177, 1)

Zustand : Einige Gebrauchsspuren an der Basis, aber ansonsten intakt und insgesamt in ausgezeichnetem Zustand.

Abmessungen : Länge: 1,1 cm (0,43 Zoll)

Provenienz : Privatsammlung in Massachusetts, Ende der 1980er-Anfang der 1990er-Jahre im Londoner Handel erworben.

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

For overseas shipments we charge a small flat rate which includes packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.  Overseas shipments are sent using either USPS Priority Mail or FedEx but contact us if you have a shipping preference. International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Come Visit Our Gallery

Any item from this site may be viewed by appointment at our Washington, DC location

Tuesday - Friday between 11 am - 5 pm.

Phone: 202 342 0518

Richtungen