Eine ostgriechische Silberphiale (Trankopferschale), archaische Zeit, ca. 6. Jahrhundert v. Chr
Eine ostgriechische Silberphiale (Trankopferschale), archaische Zeit, ca. 6. Jahrhundert v. Chr
Eine ostgriechische Silberphiale (Trankopferschale), archaische Zeit, ca. 6. Jahrhundert v. Chr

Eine ostgriechische Silberphiale (Trankopferschale), archaische Zeit, ca. 6. Jahrhundert v. Chr

GV2201

Normaler Preis€5.477,95
/
  • This object qualifies for free and fast worldwide shipping.

Dieses feine Silbergefäß ist als Phiale bekannt, eine altgriechische Bezeichnung für solche breiten, flachen Schalen. Ihre Ursprünge liegen im achämenidischen Persien, und diese Schale zeigt gut die Wechselwirkung zwischen griechischen und achämenidischen Formen. Es wird zum Trinken oder Ausgießen von Trankopfern verwendet und hat eine karinierte oder geriffelte Schulter, einen nach außen gerichteten Rand und ein Band aus strahlenden Blütenblättern an der Unterseite. In der Mitte der Schale befindet sich ein flacher, erhabener Vorsprung, der es ermöglicht, die Phiole leichter mit einer Hand zu halten.

Normalerweise wird es mit dem griechischen Begriff „Omphalos“ bezeichnet und stellt den Nabel der Welt dar. Es wird angenommen, dass es sich um einen großen heiligen halbkugelförmigen Stein handelt, der sich im Heiligtum von Delphi befindet. Das Gefäß wurde hergestellt, indem ein einzelnes Metallblech angehoben und abgesenkt und anschließend ziselierte Details hinzugefügt wurden, eine Methode, die bei den meisten achämenidischen Metallwaren angewendet wurde. Bisher weitgehend unbekannt in der archaischen griechischen Tradition, ist es möglicherweise der langlebigste Beitrag der achämenidischen Toreutik zum griechischen Repertoire und wird somit zu einem dauerhaften, wenn nicht sogar universellen Bestandteil.

Ein entsprechendes Beispiel finden Sie im Metropolitan Museum of Art, Zugangsnummer 1980.11.13 .

Abmessungen: Durchmesser: 6 3/8 Zoll (16,19 cm)

Zustand: Zwei Risse an der Schulter, mit leichten Dellen und allgemeinem Oberflächenverschleiß, ansonsten ist das Gefäß intakt und in sehr gutem Zustand.

Provenienz: Private Londoner Sammlung, 1990 auf dem London Art Market erworben.

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

If we are shipping this object to you overseas, there is no charge for packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.

We send overseas shipments with FedEx International Priority which usually means two to three day delivery to Europe and the UK, customs willing but contact us if you have a shipping preference. 

Please note: International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.