Ein römischer Miniaturkrug aus Glas, spätrömische Kaiserzeit, ca. spätes 4. Jahrhundert n. Chr

Ein römischer Miniaturkrug aus Glas, spätrömische Kaiserzeit, ca. spätes 4. Jahrhundert n. Chr

RG2004

Normaler Preis€334,95
/
  • This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

Dieses hübsche kleine römische Glasgefäß gehört zu einer wenig verstandenen Klasse von Miniaturglasobjekten aus der spätrömischen Zeit. Diese winzigen Edelsteine ​​wurden normalerweise aus blauem Glas hergestellt und im Gegensatz zu den meisten Gläsern dieser Zeit wahrscheinlich von Perlenmachern handgefertigt und nicht geblasen.

Dieses Beispiel verfügt über einen blauen Glasgriff, der auf einem klar geformten Hauptkörper angebracht ist, einen Knopf unter dem Griff und einen daran befestigten flachen blauen Knopf an der Basis. Es gibt schöne Spuren von Schillern am Körper. Es wurde als Amulett getragen und symbolisierte kühles Wasser für das Leben nach dem Tod.

Hintergrund:  Es gibt einige Vermutungen, dass es sich bei diesen Glasgefäßen tatsächlich um frühchristliche Amulette handelte, die als Reliquien und/oder Souvenirs aus heiligen Stätten mitgenommen wurden. In „Roman, Byzantine, and Early Medieval Glass, the Ernesto Wolf Collection, 10 BCE-700 CE“ argumentiert Stern für diese Interpretation, basierend auf der Verbreitung dieser Objekte vom Heiligen Land nach Westeuropa, was die Produktion im Nahen Osten unterstützt und Verbreitung in der christlichen Welt. Ein Gefäß aus massivem blauem Glas ist im April 1998 bei Christie's Antiquities London, Los Nr. 45, zu sehen und wurde als „Zwei byzantinische blaue Glasamulette, die das heilige Gefäß von Joseph von Arimathäa darstellen“ beschrieben.

Gustav Eisen machte eine ähnliche Zuschreibung zu einem Parallelgefäß, das in seiner monumentalen Studie „Glas, sein Ursprung, Geschichte, Chronologie, Technik und Klassifizierung bis zum 16. Jahrhundert, Seite 520“ zu sehen ist. Der christlichen Literaturüberlieferung zufolge diente das Gefäß Josefs von Arimathäa dazu, das Blut Christi bei der Kreuzigung aufzufangen. Diese Geschichte bildete die Grundlage für die mittelalterlichen Liebeszyklen, die uns die Legende vom Heiligen Gral bescherten.

Für ein entsprechendes Beispiel siehe: Birgit Schlick-Nolte „Reflexionen über antikes Glas aus der Borowski-Sammlung“ (2002) pl. V-33, S. 78.

Abmessungen: Länge: 3/4 Zoll (1,9 cm)

Zustand: Mit geringfügigen Oberflächenschäden, insgesamt intakt und in gutem Zustand.

Provenienz: Privatsammlung Maryland, Anfang der 1990er Jahre vom Handel erworben.

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

For overseas shipments we charge a small flat rate which includes packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.  Overseas shipments are sent using either USPS Priority Mail or FedEx but contact us if you have a shipping preference. International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Come Visit Our Gallery

Any item from this site may be viewed by appointment at our Washington, DC location

Tuesday - Friday between 11 am - 5 pm.

Phone: 202 342 0518

Richtungen