Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines liegenden Löwen, ptolemäische Zeit, ca. 332 - 30 v. Chr
Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines liegenden Löwen, ptolemäische Zeit, ca. 332 - 30 v. Chr
Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines liegenden Löwen, ptolemäische Zeit, ca. 332 - 30 v. Chr
Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines liegenden Löwen, ptolemäische Zeit, ca. 332 - 30 v. Chr
Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines liegenden Löwen, ptolemäische Zeit, ca. 332 - 30 v. Chr

Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines liegenden Löwen, ptolemäische Zeit, ca. 332 - 30 v. Chr

EA2118

Normaler Preis€4.296,95
/
  • This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

Ein sehr feines, helltürkis glasiertes Fayence-Amulett in Form eines liegenden Löwen, symbolisiert Wildheit und Regenerationskraft und mit außergewöhnlichen Details, auf einem integrierten Sockel, die Vorderpfoten ausgestreckt, der Schwanz um die rechte Keule gewunden, eine Schlaufe zur Befestigung an der Spitze.

In der gesamten ägyptischen Geschichte spielte der Löwe eine wichtige Rolle im religiösen Glauben und war seit den frühesten Zeiten in der ägyptischen Kunst vertreten. Da der Löwe als der sich mächtig verändernde Aspekt der Sonne galt, hatte die Grabbahre häufig die Gestalt eines Löwenbettes; ein Ort der Ruhe und Erholung für die zurückkehrende Sonne. Der Löwe ist auch auf der astronomischen Decke des Grabes von Sethos I als Wächter am Ort der Ewigkeit abgebildet und war einer der apotropäischen Götter. In persischen Zeiten wurde der Löwe als der mit Nefertem assimilierte Gott Mahes verehrt. Der Ring am Rücken zur Aufhängung erinnert an einen Schutzzauber gegen Schlangen, wenn er auf rotem Leinen aufgenäht ist. Insgesamt garantierte dieses Löwenamulett seinem Besitzer nicht nur Kraft und Mut des Tieres, sondern auch seine Regenerationskräfte.

Abmessungen: Höhe: 4 cm (1,57 Zoll)

Zustand: Sehr kleiner Chip am linken Ohr, sehr kleiner Verlust an der rechten Ecke des Sockels wiederhergestellt, was nichts beeinträchtigt, insgesamt intakt und in ausgezeichnetem Zustand.

Provenienz: Ex. Sammlung Charles Gillot (1853 – 1903), Frankreich, danach Privatsammlung Virginia, erworben 2015.

Veröffentlicht : Christie's Paris, 4.–5. März 2008, Lot 123; und Christie's London, 7. Oktober 2010, Lot 323.

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

For overseas shipments we charge a small flat rate which includes packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.  Overseas shipments are sent using either USPS Priority Mail or FedEx but contact us if you have a shipping preference. International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Come Visit Our Gallery

Any item from this site may be viewed by appointment at our Washington, DC location

Tuesday - Friday between 11 am - 5 pm.

Phone: 202 342 0518

Richtungen