Ein römischer Silber- und Bronzeboss der kämpfenden Eroten, römische Kaiserzeit, ca. 2. – 3. Jahrhundert n. Chr
Ein römischer Silber- und Bronzeboss der kämpfenden Eroten, römische Kaiserzeit, ca. 2. – 3. Jahrhundert n. Chr
Ein römischer Silber- und Bronzeboss der kämpfenden Eroten, römische Kaiserzeit, ca. 2. – 3. Jahrhundert n. Chr
Ein römischer Silber- und Bronzeboss der kämpfenden Eroten, römische Kaiserzeit, ca. 2. – 3. Jahrhundert n. Chr
Ein römischer Silber- und Bronzeboss der kämpfenden Eroten, römische Kaiserzeit, ca. 2. – 3. Jahrhundert n. Chr

Ein römischer Silber- und Bronzeboss der kämpfenden Eroten, römische Kaiserzeit, ca. 2. – 3. Jahrhundert n. Chr

RB2110

Normaler Preis€6.981,95
/
  • This object qualifies for free and fast worldwide shipping.

Referenz:     RB2110

Kultur: römisch

Mittel: Silber, Bronze

Maße: Durchmesser:  4 1/4 Zoll (10,9 cm)

Laut dem Dramatiker Euripides ist Eros, der Gott der Liebe, der „Tyrann der Götter und Menschen“. Obwohl die frühesten griechischen Schriftsteller Eros als mächtige und potenziell böswillige Kraft beschrieben, entwickelte er sich zur bekannten Form des verspielten, pummeligen Amors. Dieses gegossene Zentralmedaillon mit Silberauflage erinnert jedoch an die oft widersprüchliche Seite der Liebe. Die Alten stellten sich die Doppelnatur der Liebe in Form von Eros und Anteros vor, dem kleinen Bruder von Eros und dem Rächer der beleidigten Liebe. Hier sind die Erotes in einen physischen Kampf verwickelt: Der Eros auf der linken Seite kämpft darum, sich aus dem schraubstockartigen Griff des Eros auf der rechten Seite um seinen Hals zu befreien. Mehrere Autoren der klassischen Ära diskutierten Gemälde und Skulpturen, die Eroten darstellen, die miteinander ringen, beißen und würgen. Dies deutet darauf hin, dass dieser Boss aus Silber und Bronze von einem beliebten, großformatigen Werk inspiriert wurde, das in der gesamten griechischen Welt bekannt ist. 

Zustand:    Intakt mit einigen kleinen Verlusten am Silber, die keinen Abbruch tun, insgesamt in sehr gutem Zustand.  Auf der Rückseite befinden sich zwei Stifte zur Befestigung, und die Nabe ist individuell montiert.

Herkunft:  Privatsammlung, Europa, 1968. 

Veröffentlicht:  Anonymer Verkauf, Christie's, New York, 16. Juni 2006, Lot 279.
Christie's, London, Antiquities, 7. Oktober 2010, Lot 295.

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

If we are shipping this object to you overseas, there is no charge for packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.

We send overseas shipments with FedEx International Priority which usually means two to three day delivery to Europe and the UK, customs willing but contact us if you have a shipping preference. 

Please note: International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.