Eine römische Amethyst-Perlenkette, ca. 1. – 2. Jahrhundert n. Chr

Eine römische Amethyst-Perlenkette, ca. 1. – 2. Jahrhundert n. Chr

RJ2013

Normaler Preis€3.572,95
/
  • This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.
Das Können des Kunsthandwerkers spiegelt sich in diesen wunderschön geformten Amethystperlen wider. Die Farben reichen von tiefem sattem Lila bis hin zu einem sanften Lavendelton und kontrastieren wunderbar mit den goldenen Zwischenperlen aus der Zeit der „Grand Tour“ des 19. Jahrhunderts, als solch gut gefertigte Exemplare sehr gefragt waren. Zusammen ergeben sie eine Halskette, die zu jeder Schönheit passt.

Hintergrund: Der Name dieses exquisiten violetten Quarzkristalls stammt vom griechischen Wort „amethystos“, was wörtlich übersetzt „Heilmittel gegen Trunkenheit“ bedeutet. In der Antike glaubte man, dass dieser Stein seinen Träger nüchtern hielt, egal wie viel Wein er konsumierte. Alle großen antiken Zivilisationen schätzten den Edelstein; Besonders beliebt war es in Ägypten für Skarabäen und in Griechenland und Rom für Tiefdruckringe. Wegen seiner weinroten Farbe und seiner Verwendung zur Verhinderung von Vergiftungen wurden viele mit dem Kopf des Weingottes Dionysos geschnitzt. Der älteste bekannte Stein in den Kronjuwelen Englands ist ein Amethyst, der erstmals im 11. Jahrhundert von Eduard dem Bekenner getragen wurde. Auch heute noch tragen die Ringe hochrangiger Geistlicher oft Amethyste als Mittelsteine. Dem Edelstein werden viele wunderbare und therapeutische Eigenschaften zugeschrieben: Er kann Gicht heilen, er reinigt den Körper von Unreinheiten, er hält den Geist klar und wach und verbessert das Gedächtnis, er schenkt dem Träger angenehme Träume und schützt ihn vor Infektionen und ansteckenden Krankheiten .

Zustand: Jede Perle ist ein wenig unregelmäßig, was aufgrund des bei der Herstellung verwendeten Handpolierprozesses zu erwarten ist. An den Saitenlöchern sind Abnutzungserscheinungen zu erwarten, die nicht übermäßig groß sind und die Saite nicht beeinträchtigen. Insgesamt sind sie intakt und in sehr gutem Zustand. Die Halskette wurde im Einklang mit dem antiken Design mit einem modernen S-Hakenverschluss aus Gold versehen.

Abmessungen: Länge: 20 Zoll (51,30 cm)

Provenienz: Privatsammlung in New York, in den 1980er Jahren von der Sumer Gallery, NYC, erworben.

Sands of Time provides a lifetime, unconditional guarantee of authenticity and provenance. Every object you purchase from us is accompanied by a Certificate of Authenticity, stating culture, provenance, and age.

Furthermore, we conduct due diligence to ensure the item, to the best of our knowledge, has not been illegally obtained from an excavation, architectural monument, public institution, or private property. Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.Wherever possible, reference is made to existing collections or publications.

We ship Tuesday to Friday with FedEx and usually same day if your order is received before 2pm. Within the continental USA, packing, shipping and insurance is free. Depending on size and destination, delivery times range from one to five business days.

For overseas shipments we charge a small flat rate which includes packing, preparation of all customs paperwork, insurance and carrier fees in compliance with all USA and International customs requirements.  Overseas shipments are sent using either USPS Priority Mail or FedEx but contact us if you have a shipping preference. International customers are responsible for all duties and taxes. 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Come Visit Our Gallery

Any item from this site may be viewed by appointment at our Washington, DC location

Tuesday - Friday between 11 am - 5 pm.

Phone: 202 342 0518

Richtungen