Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

SKU: EA23171

Ein ägyptisches Falkenamulett aus grüner Fayence, Spätzeit, ca. 664 - 332 v. Chr

Angebot500 USD

This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

Die elegante aufrechte Form mit eingeschnittenen Details, die Augen, Schnabel und Flügel hervorheben, die sich über die Schwanzfedern kreuzen; Mit Aufhängeloch auf der Rückseite zur Befestigung. 

Während der Spätzeit befand sich das Falkenamulett normalerweise auf der Brust, und es sind Beispiele aus grünem Feldspat bekannt, wie dieses schöne Exemplar, aus Amethyst, Lapislazuli und einer glasierten Komposition.

Horus ist eine der ältesten und bedeutendsten Gottheiten der altägyptischen Religion, die mindestens von der späten prädynastischen Zeit bis zur griechisch-römischen Zeit verehrt wurde. In der Geschichte gibt es verschiedene Formen des Horus, die von Ägypten-Experten als eigenständige Götter behandelt werden. Diese verschiedenen Formen können möglicherweise unterschiedliche Wahrnehmungen derselben vielschichtigen Gottheit sein, in der bestimmte Attribute oder synkretistische Beziehungen betont werden, nicht unbedingt im Gegensatz, sondern komplementär zueinander, im Einklang mit der Sichtweise der alten Ägypter auf die vielfältigen Facetten der Realität. Er wurde am häufigsten als Falke, höchstwahrscheinlich als Lanner oder Wanderfalke, oder als Mann mit Falkenkopf dargestellt.

Abmessungen: Höhe: 3/4 Zoll (1,9 cm)

Zustand: Intakt und insgesamt in gutem Zustand

Provenienz: Private Maryland-Sammlung eines Diplomaten, erworben während seines Dienstes in Ägypten zwischen 1949 und 1956 und dann durch Abstammung.

QUESTIONS? Just click the Contact Us tab on your right.

Ein ägyptisches Falkenamulett aus grüner Fayence, Spätzeit, ca. 664 - 332 v. Chr
Ein ägyptisches Falkenamulett aus grüner Fayence, Spätzeit, ca. 664 - 332 v. Chr Angebot500 USD