Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

SKU: EA1542

Ein ägyptisches glasiertes Steatit-Amulett einer Fliege, Neues Königreich, ca. 1539–1077 v. Chr

Angebot1,500 USD

This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

Die charakteristischsten Fliegenamulette sind die aus Gold während des Neuen Reiches gefertigten Amulette, die Teil einer Ehrenauszeichnung waren, die ursprünglich militärische Tapferkeit belohnte. Die frühesten Exemplare, die normalerweise aus Serpentin gefertigt sind, stammen jedoch aus vordynastischer Zeit. Die Symbolik der Fliege als Amulett und nicht als Auszeichnung ist unklar; vielleicht hoffte der Träger, seiner berühmten Fruchtbarkeit nachzueifern; Vielleicht war es rein apotropäischer Natur, um dieses hartnäckigste und am weitesten verbreitete ägyptische Insekt in Schach zu halten. Dieses aus blau glasiertem Speckstein gefertigte Exemplar weist fein eingeschnittene Details am Kopf und an den Flügeln auf und war aufgrund seiner geringen Größe wahrscheinlich Teil einer Talismankette.

vgl.: Andrews, Carol „Amulets of Ancient Egypt“, University of Texas Press (1994), S. 62-63.

Abmessungen: Höhe: 1/4 x 1/4 Zoll (0,6 x 0,6 cm)

Zustand: Intakt und insgesamt in ausgezeichnetem Zustand.

Provenienz: Privatsammlung in New York, erworben in den 1990er Jahren

QUESTIONS? Just click the Contact Us tab on your right.

Ein ägyptisches glasiertes Steatit-Amulett einer Fliege, Neues Königreich, ca. 1539–1077 v. Chr
Ein ägyptisches glasiertes Steatit-Amulett einer Fliege, Neues Königreich, ca. 1539–1077 v. Chr Angebot1,500 USD