Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

SKU: EA2075

Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines Hasen, Spätzeit, 26. Dynastie, ca. 664 - 525 v. Chr

Angebot2,750 USD

This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

Am beliebtesten in der Spätzeit waren Hasenamulette, die ausschließlich aus grün glasierter Masse bestanden und eine Aufhängeöse am Rücken hatten, die die langen, aufgerichteten Ohren stützte. Der Hase war ein Wüstenbewohner und ihm wurden deshalb Regenerationsfähigkeiten zugeschrieben, aber auch seine schnelle Bewegung und die Schärfe seiner Sinne waren bekannt; Es wurde sogar angenommen, dass es mit offenen Augen schlief. Seine Fruchtbarkeit war natürlich sprichwörtlich. So könnte ein Hasenamulett im Leben getragen werden, um seinem Träger Fruchtbarkeit oder Schnelligkeit der Bewegung zu verleihen, oder im Tod mit der Hoffnung auf Wiedergeburt.

vgl.: Andrews, Carol „Amulets of Ancient Egypt“, University of Texas Press (1994), 60(e) und S. 63-634.

Zustand : Intakt und insgesamt in ausgezeichnetem Zustand, ein sehr schönes Exemplar.

Abmessungen : Länge: 1 1/2 Zoll (3,8 cm)

Provenienz : Private englische Sammlung, erworben im späten 19. Jahrhundert und dann durch Erbschaft über die Familie an den heutigen Besitzer.

QUESTIONS? Just click the Contact Us tab on your right.

Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines Hasen, Spätzeit, 26. Dynastie, ca. 664 - 525 v. Chr
Ein ägyptisches Fayence-Amulett eines Hasen, Spätzeit, 26. Dynastie, ca. 664 - 525 v. Chr Angebot2,750 USD