Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

SKU: GJ2009

Ein ostgriechischer Anhänger aus Gold und Amethyst, hellenistische Zeit, ca. 3. – 1. Jahrhundert v. Chr

Angebot3,000 USD

This object qualifies for free USA shipping and a flat rate fee of $60 if shipping internationally.

bestehend aus einer Perle aus helllila Amethyst, die mit Enden aus hochkarätigem Gold bedeckt ist, die mit granulierten Dreiecken verziert sind. An beiden Enden angebrachte Goldschlaufen zum Tragen.

In der Antike war die Herstellung von Steinperlen zeitaufwändig, teuer und nur den Wohlhabenden zugänglich. Sie galten als so attraktiv, dass Handwerker schließlich dazu inspiriert wurden, Glasperlen als kostengünstigere modische Alternative herzustellen.

Zustand : Beschädigung an der rechten Perlenkappe mit etwas Verlust an einer Seite, sehr kleiner Chip an der Amethystperle, der nicht beeinträchtigt. Insgesamt in sehr gutem Zustand.

Abmessungen : Länge: 1 1/8 Zoll (2,09 cm)

Provenienz : Privatsammlung in New York, in den 1980er Jahren von der Sumer Gallery in New York erworben.

QUESTIONS? Just click the Contact Us tab on your right.

Ein ostgriechischer Anhänger aus Gold und Amethyst, hellenistische Zeit, ca. 3. – 1. Jahrhundert v. Chr
Ein ostgriechischer Anhänger aus Gold und Amethyst, hellenistische Zeit, ca. 3. – 1. Jahrhundert v. Chr Angebot3,000 USD